Direkt zum Inhalt

Beruf und Karriere im Familien unterstützenden Dienst

In unserem Familien unterstützenden Dienst (FuD) in den Regionen in und um Düsseldorf und Köln sind rund 900 Inklusionsbegleiterinnen und -begleiter im Einsatz. Angefangen bei Quereinsteigern, die aus ganz anderen beruflichen Zusammenhängen den Weg in unsere Stiftung gefunden haben, bis hin zu erfahrenen Fachkräften mit einer qualifizierten Ausbildung oder einem Studium sind unsere Mitarbeitenden so einzigartig wie die Menschen, die sie begleiten.

Wenn auch Sie sich beruflich sozial engagieren möchten, wenn Sie Lust und Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Handicap haben, wenn Sie mindestens 16 Wochenstunden verfügbar sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Unsere aktuellen Stellenanzeigen auf dem Karriereportal der Graf Recke Stiftung

"Grundpfeiler der Inklusion": Linda Henning im Videointerview über ihre Arbeit als Inklusionsbegleiterin

Die ganze Geschichte von Linda Henning auf recke-on.de

Jetzt Inklusionsbegleiter werden!

Du möchtest selbst gerne Menschen mit Behinderung unterstützen und begleiten?

Dann informiere Dich bei uns über den Beruf des Inklusionsbegleiters!

 

Jetzt informieren