Über den Familien unterstützenden Dienst

Der Familien unterstützende Dienst (FuD) ist ein Teil der Graf Recke Erziehung & Bildung, dem größten Aufgabenbereich der Graf Recke Stiftung. Als Teil der Sparte Bildung ist der FuD seit 2012 in der Eingliederungshilfe aktiv und begleitet als erfahrener Anbieter heute rund 950 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Kita, Schule, Beruf und in der Freizeit.

Die Graf Recke Stiftung

Die Graf Recke Stiftung ist eine der ältesten diakonischen Einrichtungen Deutschlands. 1822 gründete Graf von der Recke-Volmerstein ein »Rettungshaus« für Straßenkinder in Düsselthal. Zur Kinder- und Jugendhilfe kamen die Behindertenhilfe (1986) und die Altenhilfe (1995) hinzu. Heute besteht die Stiftung aus den Geschäftsbereichen Graf Recke Erziehung & BildungGraf Recke Sozialpsychiatrie & Heilpädagogik und Graf Recke Wohnen & Pflege. Ebenfalls zur Stiftung gehören die Graf Recke Pädagogik gGmbH, Grünau, in Bad Salzuflen, das Seniorenheim Haus Berlin gGmbH in Neumünster und die Dienstleistungsgesellschaft DiFS GmbH. In unseren Pflege- und Service­einrichtungen, Erziehungs- und Bildungsangeboten und sozialpsychiatrischen und heilpädagogischen Einrichtungen begleiten heute rund 3.000 Mitarbeitende rund 5.000 Menschen mit unterschiedlichem Unterstützungsbedarf.

Familien unterstützender Dienst

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns persönlich.

Den richtigen Kontakt finden!

Diese Seite empfehlen

recke:newsletter

Was wir bewegen. Was uns bewegt: News und Storys aus der Graf Recke Stiftung.

Jetzt abonnieren